title

PRODUKTIONSSTEUERUNG

Mit dem CAPM des COPILOTE ERP können Sie Ihre erste Produktionsstufe definieren. Zusätzlich zur Erstellung Ihrer Stücklisten wird die Grundlage dafür festgelegt, was Ihren industriellen Herstellpreis und Ihre Rückverfolgbarkeit beeinflusst.

 


Administratives Produktionsmanagement

• Eingabe von Stücklisten und Definition von Rohstoffen, Halbzeugen, Mengen, Ersatzprodukten usw.
•  Definition verschiedener Nomenklaturstatus: Industrialisierung, Prüfung usw.
•  Verwaltung der Ertragskontrollen: Festlegung von Toleranzgrenzen für Anschaffungen
•  Definition der Chargenerfassungsregeln: FEFO, FIFO …
•  Anwendungsfallverwaltung
•  Berechnung von Allergenen: vorhanden, möglich …
•  Automatische Berechnung der Zusammensetzung Ihrer Nomenklatur
•  Manueller Start von Fertigungsaufträgen (PO)

 

Produktionspläne / Arbeitspläne

In den Arbeitsplänen können Sie alle Ihre Produktionsabläufe definieren. Es gibt viele Vorteile: Das Rückgrat Ihrer Herstellkostenkalkulation zu speisen, Ihre Produktionspläne und Ihre Planung genau zu erstellen.

•  Erstellung von Arbeitsplänen in Verbindung mit Produktionsnomenklaturen
•  Definition der verschiedenen Vorgänge: Vorbereitungszeit, Taktzeiten, Leistungsgrade
•  Management von Anforderungen des Arbeitsplatzes und Vorgabezeiten
•  Definition von Ressourcen und Maschinenbelegungsrate
•  Dient als Grundlage für die Erstellung Ihrer Produktionspläne
•  Ermöglicht die Berechnung Ihrer industriellen Herstellkosten

Produktionsplanung

Sie profitieren von einer besseren Übersicht über Ihre bevorstehende Produktion, über die verschiedenen Interdependenzen und die zeitnahe Antizipation. Als Funktionsmodul im Herzen des CAPM können Sie Daten aus dem Umsatzprognosemodul abrufen und in das Planungsmodul einspeisen.

•  Integration von Umsatzprognosen, Lagerbeständen und Festbestellungen in die Planung
•  Produktionsplanung durch Bestimmung der freizugebenden Mengen: automatisch oder manuell gemäß Berechnungsregeln
•  Definition verschiedener Planungsskalen: Monate, Wochen, Tage …
•  Erstellung von Produktionssimulationen auf verschiedenen Ebenen
•  Massenausgabe von Fertigungsaufträgen und untergeordneten Produktionsaufträgen
•  Möglichkeit die Produktionsaufträge unmittelbar nach Bestellung zu steuern
•  Bereitstellung der Nettobedarfsberechnung

Ecran de plannifaction GPAO COPILOTE

Ecran de planification journalière

 

 

 

VORTEILE

•   Bessere Sichtbarkeit des Angebots
•   Besseres Management der Losgrössen
•   Bessere Sichtbarkeit des laufenden Produktionsgeschehens auf unterschidelichen Ebenen

 

Nettobedarfsberechnung

In Verbindung mit dem Modul Produktionsplanung können Sie Ihren Versorgungsbedarf sowie Ihre Personal- und Maschinenressourcen so gut wie möglich vorplanen.

•  Bedarfsberechnung: Rohstoffe, Arbeitskräfte, Maschinenanzahl / type
•  Berechnung der Maschinenbelegung
•  Hervorheben der verschiedenen bevorstehenden Unterbrechungen
•  Bereitstellungsvorschlag abhängig vom Lagerbestand und von der zu produzierenden Menge
•  Datentransfert zum Bereitstellungsplan
•  Simulation der unterschiedlichen Bedarfe im Zusammenhang mit der Produktionsplanung

Ecran CBN COPILOTE GPAO

Ecran de Calcul de Besoin Net

 

 

 

VORTEILE

•   Kostenoptimierung: Möglichkeit, Rohstoffeinkäufe zu antizipieren
•   Bessere Kontrolle der Personalplanung
•   Optimierung der Maschinenbelegungsraten
•   Erhöhung der Sichtbarkeit von Produktion und Beschaffung

 

Planung von Produktionsaufträgen

In der Industrie ist eine Gesamteinschätzung des Herstellungsprozesses über die Zeit unerlässlich, um die gewünschten Mengen in der vorgegebenen Zeit zu produzieren. Verwenden Sie dazu das PO Operations Scheduling-Modul von COPILOTE und optimieren Sie Ihre Werksbereiche.

•  Erstellung eines oder mehrerer Planungskonfigurationsmodelle
•  Auswahl der nach Statistiken geplanten Vorgänge (Filter nach Zeitraum, Standort, Maschine usw.)
•  Management von außerplanmäßigen Operationen
•  Parametrierbare Baumansicht von geplanten und nicht geplanten Vorgängen
•  Bereitstellung einer GANTT – Ansicht mit Anpassung des anzuzeigenden Zeitraums und Personalisierung der bereitgestellten Informationen
•  Verschieben Sie Vorgänge per Drag & Drop in die verschiedenen Tabellen oder in die GANTT-Ansicht
•  Anpassung des Start- und Enddatums des Betriebs an die aktuelle Uhrzeit
•  Zwei Planungsmodi: manuell oder automatisch (Auflösung nach Einschränkungen: Sortierkriterien, Fälligkeitstermine usw.)
•  Auswirkungen der Planung auf vor- und nachgelagerte Workshops
•  Berechnung der Bestandsdeckung für jeden Vorgang
•  Auf dem Bildschirm mögliche Aktionen: Erstellen, Vergeben, Unterteilen oder Gruppieren von POs,
•  Berücksichtigung möglicher Stillstandszeiten

Ecran OF COPILOTE GPAO

Ecran d’ordonnancement

 

 

 

VORTEILE

•   Optimierte Ressourcennutzung
•   Zeitersparnis in der Reihenfolge der Operationen
•   Einfache Integration von außerplanmäßigen Fertigungsabläufen
•   Bildschirmergonomie und Benutzerfreundlichkeit dank WEB

 

Berechnung Herstellkosten / Stückpreis

Der Herstellpreiskalkulation ist ein wesentlicher Indikator. Es gilt die tatsächlichen Kosten eines Produkts zu ermitteln. Steuern Sie mit dem COPILOTE ERP Ihren Produktpreis und optimieren Sie Ihre Herstellungskosten.

•  Definition Ihrer Standardproduktionspreise
•  Aufstellung des Stückkostenbudgets
•  Erstellung Ihrer Indikatoren: theoretischer Herstellpreis / Realer Preis
•  Tool zur Simulation Ihres VK, indem Sie unterschiedliche Preise schwanken lassen
•  Direkte Verknüpfung mit Ihren Betriebsbereichen und dem Betriebsverbrauch

écran de pri gpao erp copilote

Ecran de calcul des coûts de revient théoriques

 

 

 

VORTEILE

•   Bereitstellung Ihrer PRI in Echtzeit
•   Besserer Eingriff in Ihre Prozesse durch Steuerung der Herstellkosten

Démos COPILOTE – GPAO administrative

Découvrir l’ERP COPILOTE

USINE 3D illustrant les fonctionnalités du logiciel ERP agro Copilote